Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Europäischer Datenschutzbeauftragter

Der/die Europäische Datenschutzbeauftragte (EDSB) ist die unabhängige Datenschutzbehörde der Europäischen Union (EU), die dafür sorgt, dass alle EU-Organe und -Einrichtungen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten den Schutz der Privatsphäre gewährleisten. Das allgemeine Ziel des/der EDSB besteht darin, den Datenschutz sowie den Schutz der Privatsphäre in der EU in Recht und Praxis zu stärken und durchzusetzen.

Der/Die EDSB wird vom Europäischen Parlament und vom Rat für eine Amtszeit von fünf Jahren gewählt. Die Wiederernennung ist zulässig.

Eine Reihe spezifischer Aufgaben des/der EDSB ist in der Verordnung (EU) Nr. 2018/1725 festgelegt. Seine wichtigsten Aufgabenfelder sind

  • Kontrolle der Verarbeitung personenbezogener Daten durch Organe und Einrichtungen der EU,
  • Beratung der Organe und Einrichtungen der EU zu allen Fragen bezüglich der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, insbesondere zu Vorschlägen für neue Rechtsvorschriften und
  • Kooperation mit nationalen Datenschutzbehörden und anderen Aufsichtsorganen, um den Schutz personenbezogener Daten in der EU einheitlicher zu gestalten.

Die zentrale Plattform für die Zusammenarbeit des/der EDSB mit nationalen Datenschutzbehörden ist der Europäische Datenschutzausschuss.

Rechtsgrundlage
Die Rechtgrundlagen für den/die EDSB finden sich insbesondere in der Verordnung (EU) Nr. 2018/1725.

Externe Links