Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Besucherinformationen für den Strafvollzug

Maßnahmen zur Einschränkung der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2

Besuche von Insassinnen:Insassen:

Tisch- und Glasscheibenbesuch iSd § 93 Abs. 1 StVG

Besuche von Insass:innen durch Angehörige, etc. sind ohne Beschränkung der Besucher:innenzahl pro Insass:in möglich.

Im Rahmen des Besuchs sind Besucher:innen (inkl. Besucher:innengruppen) während des gesamten Aufenthaltes in der Justizanstalt verpflichtet eine FFP‐2‐Atemschutzmaske ohne Ausatemventil zu tragen.

Besucher:innen, die aktuell mit COVID-19 infiziert sind, werden nicht zum Besuch zugelassen. Bei einem Zuwiderhandeln gegen dieses „Besuchsverbot“ wird ausdrücklich auf die damit in Zusammenhang stehenden rechtlichen Konsequenzen verwiesen. Insbesondere sind Besucher:innen umgehend der Justizanstalt zu verweisen.

Langzeitbesuch iSd § 93 Abs. 2 StVG

Im Rahmen des Langzeitbesuchs müssen Besucher:innen zudem jedenfalls einen negativen (zumindest) Antigen-Test vorweisen bzw. unter Sicht in der Justizanstalt (Eingangsbereich) durchführen. Dies gilt unabhängig vom Alter der Besucher:innen und ist entsprechend nachzuweisen. Zudem gilt auch hier die FFP-2-Maskenpflicht ohne Ausatemventil.

Die Gültigkeitsdauer der jeweiligen Nachweise richtet sich nach der zum Zeitpunkt des Besuchs in Geltung stehenden Rechtslage iVm allfälligen bundesländerspezifischen Regelungen.

Auf die Hausordnung und den Anhang zur Hausordnung wird hingewiesen!

Nähere Informationen zur Besuchsanmeldung (Zeiten und Kontaktmöglichkeit) sind der „Besucherinformation“ bei der jeweiligen Justizanstalt zu entnehmen.

Weiterhin besteht zur Kompensierung und Aufrechterhaltung des Kontakts mit Angehörigen und sozialen Bezugspersonen die Möglichkeit vermehrter Telefonie und gelegentlicher Videotelefonie, auf die auch die Besuchsinteressentinnen bzw. Besuchsinteressenten ausdrücklich hingewiesen werden.

Weitere Informationen:
Häufige Fragen – Corona und Justiz
COVID-19 Rechtsgrundlagen für den Strafvollzug